Evangelische Kirchengemeinde St. Markus in Berlin-Friedrichshain
Spreegottesdienst am 7. August 2011 Am 7. August fand wieder unser alljährlicher Spreegottesdienst mit dem Binnenschifferpfarrer unserer Landeskirche, Pfarrer Pfistner, statt. Im Spreegottesdienst thematisieren wir das Leben am und mit dem Fluss. In den vergangenen Jahren waren wir, wenn das nicht immer wohlwollende Wetter es zuließ, an den Spreeufern z.B. auf der Stralauer Halbinsel oder an der Anlegestelle bei der O2-World. Da sich auch in diesem Jahr das Wetter nicht von seiner besten Seite zeigte, versammelten wir uns im Andreas-Kirchsaal und zogen nur für Fürbitte und Segen an das Ufer der Spree Miteinander leben - Diakonietag am 4. September 2011 Das Seniorenheim “Bethel”, Andreasstraße 21, 10243 Berlin, und die evangelischen Kirchen- gemeinden in Berlin-Friedrichshain (Auferstehung, Boxhagen-Stralau, Galiläa-Samariter, St. Markus und Pfingst) laden am 4. September 2011 von 14.00 bis 17.00 Uhr zum Regionalen Diakonietag im Seniorenheim “Bethel” ein. Wir beginnen mit einem Gottesdienst um 14.00 Uhr, dem um 14.45 Uhr ein Auftritt des Chors der Afrikanischen Gemeinde “Assemblée de Dieu”  folgt. Ab 15.15 Uhr stellen sich diakonische Projekte in Friedrichshain vor und es besteht Gelegenheit zum Beisammensein bei Kaffee und Kuchen und Bläsermusik. Um 16.50 Uhr wird der Diakonietag mit dem Segen abgeschlossen. Briefmarkenausstellung für Kinder im Lazarus-Haus Vom 5. September 2011 bis zum Erntedankfest (1. Oktober 2011) findet im Lazarus-Haus eine Briefmarkenausstellung für Kinder statt, zu der wir herzlich einladen. Am Beispiel von zwei Themenkreisen wird gezeigt, dass man auch mit preiswerten Motivmarken herrliche Sammlungen schaffen kann. "Kinder auf Briefmarken" ist das erste Thema - z.B. Kinder in beiden Teilen Deutschlands vor 1989 und Kinder in Kinderorganisationen  wie CVJM oder Unicef. "Glaube braucht Ausdruck" ist das zweite Thema - hier geht es um religiöse Menschen, die Kindern ein Vorbild sein können. Mutter Theresa, Albert Schweitzer, natürlich Martin Luther und viele andere werden auf Briefmarken in Szenen ihres Lebens gezeigt. Die meisten dieser Personen lernen Kinder ja in Schule und Christenlehre im Laufe ihres Lebens kennen. Die Ausstellung ist vom 5. September bis zum Erntedank- fest täglich (außer Sonnabend) von 12-15 Uhr im Lazarus-Haus zu besichtigen. Am 15. September besteht auch Gelegenheit, sich ab 17 Uhr mit den Erwachsenen des Briefmarkentreffs in der Gemeinde zu treffen, die gern bereit sind, Kinder beim Aufbau von Sammlungen zu unterstützen.