Evangelische Kirchengemeinde St. Markus in Berlin-Friedrichshain
Angebote für Kinder Wenn Kinder nach einer Reise müde und dreckig in die Arme ihrer Eltern fallen und begeistert davon berichten, was sie erlebt und vollbracht haben, wissen die Initiatoren der Aktion "Kinder brauchen Matsch", dass sie gute Arbeit geleistet haben. Es ist ihnen gelungen, ihre Begeisterung und Wertschätzung für die Vielfalt der Schöpfung und des menschlichen Miteinanders weiterzugeben. „Kinder brauchen Matsch“ bietet inklusive Freizeitfahrten mit erlebnispädagogischem Ansatz. Im Mittelpunkt steht das vorurteilsfreie Miteinander von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Ihr Wirken folgt der Idee, dass jedes Kind das Recht auf Abenteuer und selbstbestimmtes Lernen hat. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein vielfältiges Angebot für Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren mit und ohne Beeinträchtigung. Wenn Sie mehr wissen wollen, schauen Sie auf der Website der Aktion nach. Zu Bogenbau & Bogenschießen für Väter und deren Kinder von 5 bis 12 Jahren laden wir am 7. März und 25. April 2016 jeweils von 12 bis 17 Uhr in das Lazarus-Haus ein. Wer fasziniert ist von der Idee, seinen eigenen Holzbogen zu bauen, ist hier genau richtig. Aus einem Holzrohling wird der Bogen so lange herausgeschnitzt, bis er sich unter Belastung gleichmäßig biegt. Dann folgt der magische Moment, wenn die Sehne aufgezogen wird und es sich zeigt, ob der Bogen hält! Abgerundet wird alles mit dem ersten Schuss. Für das leibliche Wohl wird über dem offenen Feuer gekocht. Das Brot kommt aus dem Lehmback- ofen. Bitte bis 3. März 2016 anmelden unter Tel. 0151/401 44 085. Es entstehen Materialkosten. Gottesdienst mit der Binnenschiffergemeinde Nachdem witterungsbedingt der gemeinsame Gottesdienst mit der Binnenschiffergemeinde am Epiphanias-Tag leider ausfallen musste, gibt es nun einen neuen Termin: Palmsonntag, den 20. März 2016, um 10 Uhr im Andreas-Kirchsaal. Pfr. i.R. Pfistner, ehemals Binnenschifferpfarrer, wird die Predigt über die Jahreslosung halten. Herzliche Einladung dazu an alle! Gemeindekirchenrat gibt grünes Licht für Kirchturmbau In seiner Februarsitzung hat der Gemeindekirchenrat (GKR) den Bau eines Glockenturmes auf dem Gelände des Lazarushauses beschlossen. Als Kosten hierfür sind 100.000 € und weitere 20.000 € für das Geläut eingeplant. Im Rahmen einer beschränkten Ausschreibung sollen mehrere Architekten- entwürfe eingeholt werden, aus denen eine Jury mit Kirchenvertretern und Baufachleuten den besten auswählen wird. Die Ausschreibung wird nach den erforderlichen Abstimmungen mit Kirchenkreis, Landeskirche und Baubehörde erfolgen. In derselben Sitzung hat der GKR auch die ersten Schritte für die Ältestenwahl am 27. November 2016 (1. Advent) beschlossen. Die Wahl wird von 9 bis 16 Uhr im Lutherraum des Andreashauses stattfinden. Der GKR bestimmte den Ältesten Eckardt als Wahlverantwortlichen für die Koordinierung der Wahl und beschloss, die Zahl der Ältesten auf 8 zu reduzieren. Neu zu wählen sind danach in diesem Jahr vier Älteste. Die Reduzierung der Ältestenzahl bedarf noch der Zustimmung des Kreis- kirchenrates. Die Zahl der Ersatzältesten setzte der GKR auf 2 fest.