Evangelische Kirchengemeinde St. Markus in Berlin-Friedrichshain
Deutschkurs für weibliche Flüchtlinge Seit dem 6.Oktober 2015 wird in den Räumen des Andreas-Hauses jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 9.30 und 11.30 Uhr ein Deutschkurs für weibliche Flüchtlinge angeboten. Eine Gruppe von Frauen hat sich zusammengefunden, um zu unterrichten oder auch die Kinderbetreuung zu übernehmen. Wir freuen uns über Spenden von Spielzeug für Kinder zwischen 0 und 6 Jahren (Stifte, Papier, Bauklötze, stabile Bilderbücher etc.).Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Elise Haufe unter 2966 2493. Wer mögliche Interessentinnen für den Kurs kennt, kann auch helfen, indem er unseren Flyer  ausdruckt und weitergibt. Erntedankgottesdienst am 4. Oktober „Seid ihr alle satt geworden?“ Der wache Blick auf unsere Welt lässt diese Frage vieldeutig werden. Im Erntedank-Gottesdienst haben wir unsere Dankbarkeit für unseren Wohlstand ausgedrückt, aber auch darüber nachgedacht, was er für andere und unsere Welt bedeutet. So haben wir die Spenden für den Altarschmuck an Bedürftige der Obdachlosenpraxis Stralauer Platz 32 weitergegeben. Am Vortag hatten außerdem die Konfirmandinnen und Konfir- manden zusammen mit Bäcker- meister Tobias Müller im Lehm- backofen des Lazarus-Hauses Brot gebacken, das im Gottes- dienst zugunsten der Flüchtlingsarbeit verkauft wurde. Es fand reißenden Absatz, und wer ein Brot bekam, konnte feststellen, dass sich der Erwerb auch geschmacklich gelohnt hatte. Regionalgottesdienst am 11. Oktober in der Samariterkirche Nach fast einjähriger Bauzeit erstrahlt der Kirchenraum der Samariterkirche in neuem Glanz und neuer Beleuchtung. Dies möchte unsere Nachbargemeinde Galiläa-Samariter am Sonntag, dem 11. Oktober 2015, um 10.00 Uhr mit einem Festgottesdienst zum 121. Kirchweihjubiläum feiern, zu dem alle Nachbar- gemeinden eingeladen sind. Als Gastprediger wird Superintendent i.R. Lothar Wittkopf mitwirken. Die musi- kalische Gestaltung des Gottesdienstes übernimmt zusammen mit der Orgel das Bläserensemble Jericho Brass Berlin. Im Anschluss an den Gottesdienst wird zu einem Empfang und Brunch in die Winterkirche bzw. bei gutem Wetter in den Pfarrgarten eingeladen. Um 14.00 Uhr gibt es eine Führung durch den Samariter- kiez, und ab 16.00 Uhr tritt der Gospelchor BONISANANI in einem Benefiz- konzert zugunsten der Arbeit mit Flüchtlingen auf. Neue Angebote für Väter und Kinder Zusammen mit “Kinder brauchen Matsch”, auf deren Website Sie auch weitere Informationen finden, bieten wir wieder Angebote für Väter und Kinder. Unter dem Motto “Herbstliches Walderleben” findet am 17. Oktober 2015 von 12 bis 17 Uhr ein Vater-Kind-Ausflug in den herbstlichen Wald statt. Gestartet wird am Lazarushaus. Es geht raus aus der Stadt und rein in die Natur. Auf einer abenteuerlichen Wanderung durch den Brandenburger Forst können Väter und deren Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren eine Bude aus Ästen errichten, die Früchte des Waldes sammeln, sich bei Waldspielen austoben oder auf einem Waldsofa chillen. Im Vordergrund steht das Erleben des herbstlichen Waldes: das Laub raschelt, die Vögel ziehen gen Süden, Pilze sprießen aus dem Boden und der ein oder andere Waldbe- wohner hinterlässt seine Spuren Ein Picknick auf einer Waldlichtung wird den Tag abrun- den. Das Programm wird der Witterung angepasst. Ein eigenes Fahrzeug ist nicht notwendig.   Am 7. November 2015 wird von 12 bis 17 Uhr wieder eine Jurte vor dem Laza- rushaus stehen. An diesem stimmungsvollen Ort tau- chen Väter und deren Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren in ein einzig- artiges Abenteuer ein. In der Mitte der Jurte lodert ein wärmendes Feuer. Gemeinsam wird Geschichten aus aller Welt gelauscht. Mal können sich dabei die Kinder an ihre Väter anlehnen, mal lassen sie selbst die fantas- tischsten Wesen zum Leben erwachen. Während all dessen köchelt das gemeinsame Mahl über dem Feuer. Wer bei all der aufregenden Gemüt- lichkeit etwas Bewegung sucht, geht ins Freie und spaltet Holz fürs Feuer oder duelliert sich im gekonnten Stockkampf. Am Ende geht jedes Vater-Kind-Team mit einem Familienwappen nach Hause. Und schließlich können sich ausgestattet mit Axt und Säge am 12. und 19. Dezember 2015 von 12 bis 17 Uhr Väter und deren Kinder gemein- sam auf die Suche nach dem schönsten aller Weihnachtsbäume machen. An beiden Terminen geht es vom Lazarushaus gemeinsam in den Forst von Albertshof bei Bernau. Dort stehen Kiefern und Fichten mit FSC- und Naturschutzzertifikat (Preis zwischen 10 und 15 €). Am Lagerfeuer kann dann der Tag mit einer wärmenden Mahlzeit, Kinder- punsch und Glühwein ausklingen. Anmeldungen werden bis zum 15. Oktober 2015 (für das Walderleben), 5. November 2015 (für die Jurte) bzw. 5. Dezember 2015 (für das Weihnachtsbaumschlagen) unter info@kinder-brauchen-matsch.de oder 0151/401 44 085 erbeten. Das Angebot ist kostenfrei, Spenden werden gern entgegen genommen. Musik im Gottesdienst Am Reformationstag, dem 31. Oktober 2015 feiern wir um 18 Uhr im Lazarus-Kirchsaal einen musikalischen Regionalgottesdienst. Unser Kantor Sebastian Oelke an der Orgel und die Violinistin Claudia Stange führen Werke von J. S. Bach, M. Reger und J. S. Svendsen auf. Die Predigt hält Pfarrer Simang. Im Gottesdienst am 8. November 2015 wird wieder der Liturgische Männerchor singen. Jedes Jahr bildet sich dieser Chor spontan und probt nur wenige Male, diesmal nach den Gottesdiensten am 25. November und 1. November sowie vor dem Gottesdienst am 8. November. Gesungen werden leicht zu lernende Stücke aus der Taizé-Liturgie (Nr. 789 im Gesangbuch). Alle interessierten Männer sind zum Mitsingen eingeladen. Besondere Gesangsfertigkeiten sind nicht erforderlich, nur ein bisschen Mut. Stoßen Sie einfach zu den Proben dazu oder sprechen Sie unseren Kantor Sebastian Oelke an. Am Buß- und Bettag, dem 18. November 2015, findet um 19 Uhr im Lazarushaus eine musikalische Andacht statt. Zur Aufführung kommen Werke von Bach, Händel u.a. durch unseren Kantor Sebastian Oelke an der Orgel, begleitet von Claudia Stange an der Violine und der Sopranistin Evelyn Goiny. Am Ewigkeitssonntag, dem 22. November 2015, laden wir zu einer musikalischen Andacht um 14.30 Uhr auf unseren Friedhof in der Konrad-Wolf-Straße ein. Unter dem Motto “Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei” erklingen Werke für Orgel (K.-P. Pohl) und Querflöte (G. Maron). Die Andacht hält Pfarrer Simang. Martinsumzug am 11. November Wie in jedem Jahr findet am Martinstag, dem 11. November, ein Lampionumzug statt, auch in diesem Jahr angeführt von St. Martin selbst auf seinem Pferd. Wir starten um 18.00 Uhr am Lazarushaus und ziehen mit Bläsermusik um die Weberwiese. Anschließend ist noch Gelegenheit, am Lagerfeuer im Garten des Lazarushauses bei Würstchen und heißen Getränken zusammen zu bleiben. Bereits ab 17.00 Uhr besteht die Möglichkeit, gemeinsam im Lazarushaus die Laternen für den Umzug zu basteln. Kinder von Tschernobyl - Thematischer Gottesdienst am 15. November 2015 Der Aktionskreis „Kinder von Tschernobyl“ kümmert sich seit Jahren um strahlengeschädigte Kinder aus Weißrussland: jährlich werden ein Ferienaufenthalt im Freizeitheim Hirschluch, Weih- nachtspäckchen-, Kleider- und Medikamententransporte organisiert. „Wir sind dem verantwortlich, was wir uns vertraut gemacht haben“ – unter diesem Motto steht der Gottesdienst, den der Aktionskreis am 15. November im Andreas-Haus gestaltet. Die Ausgangskollekte des Gottesdienstes ist für die Arbeit des Aktionskreises bestimmt. Neuer Gemeindebus - Einweihung am 2. November 2015 Dank des Einsatzes engagierter Unternehmen können wir wieder fünf Jahre lang einen Gemeindebus nutzen. Am Montag, dem 2.11., um 18.00 Uhr im Lazarus-Haus findet die feierliche Einweihung statt, zu der insbesondere unsere Unterstützer herz- lich eingeladen sind: Altberliner Bäckerei, Atrium-Bestattungen GmbH, Brillenkam- mer, Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V., Diakoniestation Bethel gGmbH, Gerüstbau 2000 GmbH, Hauskrankenpflege Berlin Mitte HS GmbH, Lê Flower Blumen und Pflanzen, NAM Natursteinmontagen GmbH, Dipl.-Ing. Peckelsen - Architekt und Bausachverständiger, Praxis für Physiotherapie, Dr. Recknagel Gesundheitsservice GmbH, Senioren-Domizil Am Alexanderplatz GmbH, Senioren- zentrum „Haus an der Spree“ GmbH und Versicherungen Minea Zellmann. Wir danken allen Unterstützern herzlich! Bibelwoche vom 16. bis 20. November 2015 In der Bibelwoche beschäftigen wir uns Texten des Propheten Sacharja. Mit seinen Visionen kündigte er den entmutigten Heimkehrern aus dem babylonis- chen Exil eine Wende an und forderte sie zur Abkehr von Unrecht auf. Thema- tische Schwerpunkte sind u.a. Gottes Treue zu seinem Volk, die endzeitliche Verheißung „ich wohne mitten unter euch“ und „viele Völker sollen mein Volk werden“. Termine: 16. und 17. November um 15 Uhr im Andreas-Haus sowie 19. und 20. November um 15 Uhr im Lazarus-Haus. Adventsfeier am 1. Advent Besuchen Sie uns am 1. Advent im Andreas-Haus. Nach dem Gottesdienst haben wir auf unserer Adventsfeier Gäste zum Thema Kirche und Flüchtlings- hilfe; für die Kinder gibt es Bastelangebote. Der Erlös unseres Basars ist für die Flüchtlingsarbeit im Andreas-Haus (Deutschkurs) bestimmt, die Aus- gangskollekte des Gottesdienstes für die Flüchtlingskirche St. Simeon. Bitte unterstützen Sie uns mit Kuchenspenden und Spenden für den Basar.
Titelblatt des Lehrmaterials für den Deutschunterricht Die Lebensmittel wurden an die Obdachlosenpraxis weitergegeben ... und ein zufriedener Bäckermeister Tobias Müller (rechts an der Wand) Festlich aber auch schwungvoll (swing-voll?) begleitete der Posaunenchor den Gottesdienst Der Aktionskreis ermöglicht Ferienaufenthalte Wir danken allen Sponsoren