Evangelische Kirchengemeinde St. Markus in Berlin-Friedrichshain
Abendgottesdienst in neuer Gestalt: Literaturgottesdienst Die jungen Mitglieder der Impulsgruppe, die in der Vergangenheit alle zwei Monate einen Abendgottesdienst in neuen liturgischen Andachtsformen gestaltet haben, sind durch die Verpflichtungen ihres Studiums vorübergehend daran gehindert, ihr Engagement fortzusetzen. Aus dieser Not versuchen wir eine Tugend zu machen: Ab September wird Pfarrer Simang unter Mitwirkung weiterer Gemeindemitglieder den Abendgottesdienst unter weitgehender Beibehaltung der von der Impulsgruppe entwickelten Abläufe als Literaturgottesdienst gestalten. Im Mittelpunkt der Gottesdienste wird jeweils ein literarisches Werk stehen, aus dem Auszüge vorgelesen werden, die uns zu weiteren Gedanken inspirieren sollen. Am 8. September wird es um das Werk “Die Chronik der Sperlingsgasse” von Wilhelm Raabe gehen. Lange Nacht der Bilder: “Lebenswelten” am 14./15. September 2013 Vom 14. zum 15. September wird es eine spannende Nacht im Lazarushaus geben: Der Kunstverein MAL-HEURE/Studio Otto Nagel e.V. zeigt neueste Colla-gen, entstanden in einem Kurs unter Leitung des Künstlers Detlef Olschewski. Nach der Ausstellungseröffnung im Rahmen der Langen Nacht der Bilder können die Werke noch bis zum 29. September besichtigt werden, dann tagsüber (werktags 9.00 bis 14.00 Uhr, donnerstags bis 18.00 Uhr). Außerdem stellt Susanne Leibold  Fotografien aus ihrer Serie “Moderne Rituale” aus. Die Lange Nacht beginnt bereits bei Tage um 15.00 Uhr am Sonnabend, dem 14. September; das Ende ist für 1.00 Uhr geplant.Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ab 17.00 Uhr wird es dann musikalisch: "Trojani- sches Klangpferd" meets "Wohnung für einen guten Geist". Die ganze Nacht zu jeder vollen Stunde er- klingen für 20 Minuten (bei schlechtem Wetter im Kirchsaal, sonst draußen) musikalische Klangwelten mit A. Burokas (Piano), Cl. Drissen (Wiedergabel), M. Knupp (trojanisches Klangpferd), H. Linne (Per- cussion), L. Mallozzi (Elektronik, Schallplatten CDs, Stimme), R. Valvano (Stimme), M. Vorfeld (Stimme) und Schüler der Netzwerkschule im Lazarushaus. Percussive, gestrichene, elektronische und vokale Klänge treffen aufeinander und es entstehen atmo- sphärische Klangwelten. Außerdem tritt um 18 Uhr Olaf Ruhl mit jiddischen Liedern auf. Die Lange Nacht der Bilder im Lazarushaus ist eine Veranstaltung des Kulturrings in Zusammenarbeit mit unserer Gemeinde. Gemeindeabend “Asyl in der Kirche” am 24. September 2013 In Fortsetzung der Gemeindeversammlung in April (mehr dazu hier) findet am 24. September um 19.00 Uhr im Andreashaus ein Gemeindeabend zum Thema Kirchenasyl statt. Frau Pohl aus unserer Nachbargemeinde Galiläa-Samariter stellt die Arbeit ihrer Gemeinde vor. Mit ihr wollen wir überlegen, wie wir konkrete Hilfe leisten können. Verabschiedung von Prädikant Sascha Gebauer Der Gemeindeälteste (seit 2010) und Prädikant Sascha Gebauer wird unsere Gemeinde verlassen und am 1. Oktober 2013 eine Stelle als Pfarrer im Entsendungsdienst an der Marienkirche in Kyritz antreten. Er verabschiedet sich im Gottesdienst am 29. September 2013 von unserer Gemeinde, der er sowohl in der Verkündigung durch zahlreiche Gottesdienstvertretungen als auch als engagiertes Mitglied des GKR wertvolle Dienste geleistet hat. Wahl zum Gemeindekirchenrat am 20. Oktober 2013 Am 20. Oktober findet von 9.00 bis 16.00 Uhr im Lutherraum des Andreashauses (im 1. OG neben dem Kirchsaal) die Wahl zum Gemeindekirchenrat statt. Die Wahl ruht während des Gottesdienstes von 10.00 bis 11.00 Uhr. Zu wählen sind die Hälfte der Mitglieder unseres GKR. Bitte machen Sie von Ihrem Wahl- recht Gebrauch und entscheiden Sie mit über die Zusammensetzung der Gemeindeleitung. Die Wahlun- terlagen werden im Laufe des September zentral von der Landeskirche versandt. Musik zum Reformationstag Im Gottesdienst am Reformationstag, dem 31. Oktober 2013, um 19.00 Uhr im Lazarushaus wird wieder unser Kirchenchor St. Markus auftreten. Zusammen mit einem Streicherduo und Kantor Sebastian Oelke an der Orgel und als Leiter führt er Werke von J.S. Bach und F. Mendelssohn-Bartholdy auf.