Unsere Gemeinde entstand am 1. Oktober 2006 durch Vereinigung der St. Andreas-Gemeinde am Ostbahnhof und der Lazarus- Gemeinde in der Marchlewskistraße. Mit dem Namen St. Markus lebt der Name einer Gemeinde wieder auf, aus der die Lazarus- Gemeinde 1896 ausgegründet wurde. Die ursprüngliche St. Markus-Gemeinde wurde 1854/55 zeitgleich mit der St. Andreas- Gemeinde in der damaligen Stralauer Vorstadt gegründet und ging nach dem 2. Weltkrieg in der St. Andreas-Gemeinde auf (mehr zur Geschichte...). Inzwischen haben wir gut zueinander gefunden und spüren sogar, dass wir einander brau- chen. Vielen scheint diese Verbindung daher gut und sinnvoll, auch wenn manche/r Zeit brauchte, um sich daran zu gewöhnen. Unsere Gemeinde liegt im südlichen Friedrichshain im Berliner Verwaltungsbezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Das heutige Gemeindegebiet wird im Wesentlichen durch die Spree im Süden, die Karl-Marx-Allee im Norden, die Simon-Dach-Straße im Osten und die Lichten- berger Straße im Westen begrenzt (siehe auch die nebenstehende Karte) Wenn Sie genau wissen wollen, ob Ihr Haus zu unserer Gemeinde gehört, können Sie auch im Straßen- verzeichnis nachschauen. Wie Sie der Karte entnehmen können, gibt es zahlreiche Kirchen um unsere Gemeinde herum, aber keine einzige im Gemeindegebiet. Die Kirchen St. Andreas, St. Markus und Lazarus sind den Zerstörungen des 2. Weltkrieges zum Opfer gefallen. Unter den Bedingungen der DDR war an einen Wiederaufbau nicht zu denken. So feiern wir unsere Gottesdienste in den ehemaligen Gemeindesälen von St. Andreas und Lazarus, die die Kriegszeiten überdauert haben. Bei Gründung unserer Gemeinde 2006 hatten wir rund 3.000 Gemeindemitglieder. Seitdem ist die Mitglie- derzahl um etwa 10% angestiegen, was wir vor allem der baulichen Entwicklung des Gemeindegebiets und seiner gestiegenen Attraktivität als Wohngebiet verdanken. In Zukunft will die Gemeinde auch verstärkt öffentlich in Erscheinung treten, um für unseren Glauben zu werben. Erschwert wird dies sicherlich durch das Fehlen eines attraktiven Kirchengebäudes, das schon durch seine Sichtbarkeit im Stadtbild ein Anziehungspunkt sein kann. Hierdurch wollen wir uns aber nicht entmutigen lassen.
Die Karte zeigt noch getrennt die früheren Gemeinden St. Andreas-St. Markus und Lazarus, die zur heutigen Gemeinde St. Markus zusammengelegt wurden.
Evangelische Kirchengemeinde St. Markus in Berlin-Friedrichshain